Archiv des Monats 02/2011

Trashing Teenagers – Wrath Of God (Trumpdisco Remix)

Triumphmäßig auftrumpfen, das mit Stil und es dabei noch ordentlich krachen lassen? Die zwei Asse von Trumpdisco scheinen ihrem Namen alle Ehre zu machen und zeigen wieder einmal, dass Australien in Sachen elektronischer-haudrauf-und-rave-alles-kaputt-Musik eine Menge zu bieten hat. Mehr als 6 Jahre ist es mittlerweile her, als die beiden Ravewütigen das erste Mal in der High School aufeinander trafen. Zuerst wurde klischeehaft in einer verranzten Band miteinander gejammt, danach ging es dann ab… » weiterlesen

Darf ich vorstellen: No Body inkl. Free MP3 Download

Nach einer kleinere Pause stellen wir euch nun einige neue Künstler vor. Starten wollen wir mit No Body aus LA – ja Los Angeles! Die beiden Jungs sind mir durch ihren Remix zu Swagger von Dem Slackers aufgefallen der auch vom Dem Slacker Kevin himself auf seinem Blog gefeatured wurde. Man findet doch aber immer wieder gute Sachen, wenn man sich die Jungs dann näher anschaut und auch mal auf ihrem Soundcloud-Profil stöbert. Mit ihrer Re-Edit von Dada Life’s – White Noise/Read Me… » weiterlesen

Redial – Venom (Buster Remix)

Mit lautem Getöße und Geknarze lernte ich Buster das erste mal kennen. Das war aber verdammt gutes Getöße und Geknarze. Aufgefallen ist er mir durch seinen Remix zu Annahita von Fat & Ugly. Seine um einiges härtere Version lädt zum Raven und exzessiven Feiern ein. Dieser Stil schlängelt sich fast komplett durch seine Tracks und trifft dann mit geballter Kraft auf seinen Remix zu Venom von Redial! Für Leute mit dem Gewissen „I Like It Hard“-Gen ist der Track ein Muss! Mit guten G… » weiterlesen

Aprody – Drughead EP + Cypher Remix

Kein gänzlich unbeschriebenes Blatt, aber dennoch noch(!) recht unbekannt: Aprody. Im August 2010 schrieb ich das erste mal über ihn und seinen Remix zu aUtOdiDakT – Here We Go. Am Sound hat sich zwischen dem damaligen Remix und der Drughead EP, in meinen Augen, nicht viel geändert – er gefällt mir. Mit Gleis13 hat er einen wahren Subwoofer-Killer alá Proxy kreiert. Bei ausreichendem Lautstärke-Pegel massieren die Kopfhörer einem, so wie das sein muss, schön den Kopf. Bei Drughead hi… » weiterlesen

Sir Echelon Release Party im E-Werk in Zossen

Am 12. Februar 2011 kommt, ich zitiere: „RIOOOT ins Dorf!“. Im E-Werk in Zossen werde Ich, Hand in Hand mit Freunden und „Sir Echelon“, die Record Release Party meiner neuen EP feiern! Zusammen mit The Sexinvaders, aXLe, Broakz Choice und Aybee werden wir diesen Anlass gebührend feiern und euch somit ein Line-Up bieten, was man selten an solch einem Ort versammelt findet! David und Sonne, alias The Sexinvaders, sollten euch schon längst bekannt sein. Ich denke die regelmä… » weiterlesen

Dumme Jungs – Daylight & Get Down Remix

Da kommen sie wieder steil aus der Kurve und was macht man, wenn man ließt, dass die beiden Berliner Helden Dumme Jungs ein neues Video sowie einen Remix für Disco Trash Music droppen? Gute Frage, wir können zwar nur für uns sprechen aber der Atzenkleber scheint schwieriger aus unseren Köpfen abzugehen, als erwartet. Nichtsdestotrotz soll das nicht heißen, dass sie nicht auch eine andere Schiene fahren können – denn Epic war ja schließlich keineswegs von schlechten Eltern. Nun geht’s… » weiterlesen

Maxcherry – Mix Januar 2011

Nach dem grandiosen Set von Beat & Bang für unsere „AND WHATS YOUR BPM?“-Reihe, hat man es mit einem Mixtape auf dem Blog wahrlich nicht einfach. Ich denke aber, dass sich das Januar Set des Bootshaus Residenten Maxcherry nicht verstecken muss und nicht nur bei mir gut ankommen wird. Produziert hatte er das DJ Set erst exklusiv für einen dänischen Videoblog, nach dem der aber doch nicht wollte, stellt er ihn nun uns zur Verfügung. Nett oder? Wir ließen uns nicht Lumpen und somit… » weiterlesen

Share this Stuff!