Hello again

Staff Charts Juni 2016

Staff Charts Juni 2016

Manchmal rauscht die Zeit so schnell an einem vorbei, dass man gar nicht merkt, wie aus einem Monat ein ganzes Jahr wird. Mir blieb grad fast die Luft weg, als ich gesehen hab, dass unsere letzten Monats-Charts schon eine Sonnenumrundung her sind. Mit einem kräftigen, wiederbelebenden Atemzug an Sommergefühlen tauchen wir nun aber aus der Versenkung auf und melden uns zurück. Und zwar so wie es sich gehört: mit einem festlichen Ohrenschmaus für euch. Auf der Karte stehen viele basslastige HipHop-Tracks, die auch Electro- und Trapfans wie uns begeistern. Darüber hinaus haben wir Dubstep von AR, Pop von der aufstrebenden Sängerin Vérité und pumpenden House von Andreas Henneberg beigemischt.
Besonders zu empfehlen: Das südafrikanische House-Kollektiv Batuk, dessen Album „Musica de Terra“ am 27. Mai erschien. Ihren tanzbaren Sound und die lustig-merkwürdigen Videos bekommt man kaum wieder aus dem Kopf.
Unsere Nummer 1 diesen Monat ist übrigens What So Not mit seinem Remix von RÜFÜS‘ „Innerbloom“. Da ihr diesen Dauerbrenner, der schon seit Beginn des Jahres überall rauf und runter gespielt wird, jedoch wahrscheinlich eh schon alle kennt, verzichten wir in der Chartliste auf ihn:

BeatTalk

Profilbild von GEiL

GEiL sagt:

Yeah

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!