Die Mischung macht's

Staff Charts Januar 2015

Staff Charts Januar 2015

Das neue Jahr ist erst einen Monat alt – und doch häufen sich schon die Tracks in unseren Favoriten-Listen. Jetzt haben wir die heißesten 15 von ihnen zu einer Chartliste zusammengestellt, die euch den Schnee vor’m Haus wegschmelzen lässt. Also: Zieht die Winterklamotten aus und schwingt das Tanzbein zur besten Mischung aus Bass, Electro, Dubstep, House und Techno.

Auf der 1 rangiert bei uns RL Grime mit dem Track „Danger“ von seinem Debut-Album „Void“, das Ende letzten Jahres erschien. Das Album ist eine absolute Bombe, weshalb wir auch seinen neuen Mixmag-Live-Mix nicht vorenthalten wollen:

Ihr wollt lieber zu sanfteren Tönen mit den Hüften wackeln? Kein Problem. Bei den restlichen 14 Tracks kommt jeder Gusto auf seine Kosten. Die House-Liebhaber sollten sich nichts von C2, Zeds Dead, Strip Steve, Boston Bun, Sebastian Carter und Style of Eye entgehen lassen. Wer auf Dubstep– und Bass-Beats steht, fährt mit Mr Carmack und Coffi And 50 Carrot & Watson genau richtig. Club-Abhotter, die gern zu Maximal Electro schwitzen, sollten es mal mit Feed Me, Whiiite und Boys Noize probieren. Wer eher mit Hip-Hop-Einschlägen Vorlieb nimmt, wird von Sixfingerz, Little White Bird und Baauer nicht genug kriegen.

Aber sucht euch eure Lieblinge am besten selbst zusammen; viel Spaß:

BeatTalk

RL Grime @ Gretchen Berlin am 02.04.2015 (inkl. 2×2 GL) sagt:

[…] der Trap-Musik. Nicht umsonst hat er mit seinem Track “Danger” im Januar unsere Staff Charts angeführt. Er versteht es, das Potenzial des noch jungen Genres voll auszuschöpfen und seine […]

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!