DIM MAK NIGHT im Bootshaus Köln am 12.03.2011 + 2×2 GL

The Bloody Beetroots, Gtronic, TAI, Sound of Stereo, Mustard Pimp, Autoerotique, Etienne de Crecy, Felix Cartal, Herve, Peacetr… krass, darf man hier auch nochmal Luft holen? Nein, darf man nicht, denn bei so einer wahnsinnigen Auswahl an hochkarätigen Acts kann einem schon leicht die Puste sausen gehen und schwindelig werden. DIM MAK Records ist sowas wie eine bombastisch Wundertüte, für die sich der kleine Bub und das Mädel von nebenan stundenlang im Dreck wälzen würden. Bei uns Ravewütigen sieht das aber nicht wirklich anders aus und aus diesem Grund hat sich das Bootshaus Team für dich, mich und euch mal wieder mächtig ins Zeug gelegt, ein paar blaue Flecken und ein blaues Auge eingesteckt und ist trotzdem fulminant als Sieger aus dem Kampf mit den Kiddies hervorgegangen. Was konnten sie ergattern? Eine schnieke DIM MAK NIGHT im Bootshaus Köln am 12. März mit einigen fetten Überraschungen.

Als erstes hätten wir da das französische Duo Mustard Pimp, welches am 1. März ihren neuen Kracher in Form von Money Shot in Zusammenarbeit mit Jimmy Urine von Mindless Self Indulgence, mit mehreren Remixen gedroppt hat. Darauf soll dann in naher Zukunft ihr Debütalbum folgen. Erstklassig geht’s mit dem Kanadier Felix Cartal weiter, der ebenfalls mit etwas neuem daherkommt – denn schon am 8. März soll die JOKER EP das Licht der Ravewelt erblicken, worüber wir hier schon vor kurzem berichtet haben. Wer jetzt schon denkt, dass diese Nacht nur famos werden kann, irrt ja mal so was von gewaltig. Das Bootshaus Team hat nämlich noch viel weiter in diese verdammte Wundertüte gegriffen und sich jemanden geschnappt, bei dem mordsmäßig und affengeil noch ziemlich untertriebene Umschreibungen sind: GGGTTTRRROOONNNIIICCC – ja, die Rede ist von dem Belgier Gtronic, den wir sozusagen schon von Kindesbeinen an supporten, denn dieser Rabauke hat es mehr als verdient. Sein Remix zu The Subs Track The Face Of The Planet ist momentan in unseren Charts straight an die Spitze gerauscht und in naher Zukunft soll es auch eine neue EP geben, um die sich die Bengel von weiter oben glatt tagelang rangeln würden. Mit von der Partie ist natürlich auch wieder unser aller Liebling Maxcherry, der wohl wieder so vorlegen wird, dass sich der ein oder andere Act es sich zweimal überlegen wird, nur etwas untertouriges abzuliefern.

Gewinne 2×2 Gästelistenplätze für die DIM MAK NIGHT im Bootshaus Köln

Auch dieses Mal kann die Schlange vor dem Bootshaus wieder anfangen zu tuscheln und die Gesichter verziehen, wenn du fix an ihnen vorbei gehen kannst, locker deinen Namen nennst und die Bar erst mal für dich alleine hast. Hierfür reicht wieder einmal nur ein Kommentar auf unserem Blog, unserer Facebook-Seite oder eben auf Twitter – alles ganz easy.

Man sagt immer, dass man nichts versprechen soll, was man nicht halten kann, doch wir sind uns eigentlich ziemlich, ziemlich, ziemlich sicher, dass in dieser Nacht „alles in Schutt und Asche legen“ getrost mal nicht als Metapher verstanden werden darf.

Green Velvet – Harmageddon (Felix Cartal Remix)

Mustard Pimp – Kiwi (Gtronic BigBass Remix)

BeatTalk

2 Leute unterhalten sich hierüber, join the conversation!

Osca sagt:

What the …?

NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEED!!!!!!!!!!!!!

Profilbild von SirTobi

SirTobi sagt:

OMG!

Must have!
Das Ganze wird sooo mordsmäßig abgehen :D

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!