Maximal Power

The W – Hole (Arvo Prime Remix)

The W – Hole (Arvo Prime Remix)

Gerade erst hat Proxy, russischer Produzent und einer der berühmtesten Verfechter des harten – steinharten – Electrostils, die bevorstehende Veröffentlichung seiner neuen EP „10.000 / Nemezis“ auf Feed Mes Sotto Voce Label angekündigt und damit unser aller Herzen höher schlagen lassen. Da folgt auch schon der zweite Streich: Proxys eigenes Label Mako Records lässt ebenfalls von sich hören. Am 28. April werden darauf die Remixe der „Quantum“ EP von The W veröffentlicht.

Die Original EP ist bereits seit Februar raus – und sie durch Remixe zu toppen ist definitiv sehr schwer. Besonders der namensgebende Track „Quantum“ ist ein Leckerbissen. Sägende Gitarrensounds mit einem frenchigen Industrial-Touch – die Mako-Veteranen The W wissen halt, wie’s geht.

Play

Aber kommen wir nun zu den Remixen, denn um einen davon geht es hier. Auf den ersten Blick hat mich zwar vor allem der Beitrag von Marseille interessiert, weil dieser Kerl schon mit seinen Remixen für The Subs und ZZT ordentlich auf die Pauke gehauen hat. Doch die wahre Perle der „Quantum“ Remix EP verbirgt sich unter dem Namen „Arvo Prime„.

Der junge DJ und Produzent aus Nürnberg hat sich den Track „Hole“ vorgeknöpft und ihn mit einem groovenden Bass-Zauber belegt, der mich an so manche Justice-Produktion erinnert. Arvo Primes Stil – das sind funkige Beats mit einem scharfen industriellen Beigeschmack. Er verwandelt an sich melodischen Electro in drückende Ravemusik. Ob man das jetzt „Indie Dance“, „Industrial Funk“, „Maximal Electro“ oder einfach nur Electronica nennt, darauf will ich mich nicht festlegen. Was zählt ist, dass es überragend gut klingt, nämlich fordernd und gleichzeitig lässig, und dass es die Laune beim Hören nach oben treibt.

Play
  • The W
  • Hole (Arvo Prime Remix)

Sehr zu empfehlen ist außer seinem „Hole“-Remix auch der Track „Hydra“ von seiner letztjährigen EP.
Außerdem hatte Arvo Prime mit seinem Sound auch schon beim Boys Noize Record Contest Erfolg: Dort belegt er den 9. Platz. Ich bin gespannt, was wir in Zukunft noch von dem Jungen hören werden.

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!