Polymorphic – Technomusic

Beim ersten Hören dachte ich zu erst: Ein neuer Track von Proxy? Aber beim 2. Mal fielen mir dann doch schon ein paar Unterschiede auf. Trotzdem lag ich gar nicht so falsch, denn dieser heavy Sound kommt auch aus Russland. Polymorphic, so heißt der wahre Produzent, hat Technomusic am 27.01.2009 auf Coco Machete Records veröffentlicht und ist seitdem bei Beatport erhältlich.

Das erste Mal ins Rampenlicht trat Polymorphic Ende 2008 mit dem Remix zu Proxys Meisterstück Raven. Dieser wurde sogar auf Turbo Records zusammen mit dem Original und dem Marseille Remix auf Vinyl gepresst.

Selbst bezeichnet Polymorphic seinen Track als „dark, heavy, late night shit“ – ich eher als sehr gelungen. Vielleicht liegt das auch daran, dass es nach Proxy klingt. Aber es kommt nicht das Gefühl rüber, als würde Polymorphic ihn kopieren wollen, somit macht das dem Track keinen Abbruch. Auch ein vorheriges Release Namens Gaze kann sich sehen und hören lassen. Damals noch auf Sweet Rains Records, beinhaltet dieses neben 2 weiteren Eigenproduktionen auch einen Marseille Remix von Gaze.

Auf dem Myspace von Polymorphic findet man noch weitere Tracks und Remixe von ihm. Unter Anderem auch einen Remix von Proxy – Destroy, einer meiner Lieblingstracks. Also: reinhören lohnt sich.

Polymorphic – Technomusic
Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!