The Proxy – Raven (Crookers Remix)

Nach der inoffiziellen Antwort von Crookers & Boy 8-Bit auf The Proxy – Raven namens The Crow, gibt es nun endlich einen richtigen Crookers Remix von Raven. Ich hatte ihn auch schon im Dezember beim Soulwaxmas gehört und dachte nur so: „WHAT?? – mal ein cooler Remix von Raven“. Und auch auf dem PC klingt der Track noch sehr cool und darf zurecht den Namen tragen.

Dennoch muss ich sagen, dass mir das Original von The Proxy noch ein Tick besser gefällt. Das Original von Raven klingt einfach so gewaltig und lässt jeden Club abbrennen. Eben ganz die Proxy-Manier.

Zu letzt machte Proxy mit dem Remix zu Tiga – What You Need auf sich aufmerksam. Crookers hingegen meldeten sich nach langer Zeit mit dem Remix zu The Bloody Beetroots ft. Steve Aoki – Warp zurück. Beide Tracks sind, wie man es von den Interpreten/Remixern gewohnt ist, Knaller und so ist es nicht verwunderlich, dass auch dieser Remix ein Mega-Track geworden ist.

The Proxy – Raven (Crookers Remix)

BeatTalk

2 Leute unterhalten sich hierüber, join the conversation!

Data6ex sagt:

Finde das Orginal einfach am besten, wobei dieser auch schon langsam langweilig wird :D! Finde den Crookers mix trotzdem ziemlich biestig :D

embee sagt:

Ja stimmt, Raven ist etwas tot gespielt. Dennoch bleibt es ein Mega-Track und der Crookers Remix peppt die ganze Geschichte noch etwas auf. Bin schon gespannt auf die nächsten Tracks von Proxy..

Data6ex sagt:

Hab Raven das erste mal auf der Timewarp gehört (2008) ich bin meinem Leben noch nie so brutal abgegangen (vll auf dem Daft Punk Live gig). Lege den aber bis heute gerne auf und letzte Woche im U60311 sind die Leute dazu immernoch derbe abgegangen.

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!