The Kills – Cheap And Cheerful (SebastiAn Mix)

Dieser Track wird seinem Namen gerecht: Preiswert und gut, wobei eher sehr gut. Dass man The Kills – Cheap and Cheerful auch noch gut Remixen kann, hat bereits Fake Blood bewiesen. Doch auch der SebastiAn Remix haut richtig rein.

Erschienen sind die Remixe bereits am 14.10.2008 auf Domino Records, doch trotzdem sind sie aktuell wie eh und je. So wurde der SebastiAn Remix zum Beispiel in dem Essential Mix von Hervé am 20.02.2009 bei BBC Radio 1 gespielt.

Die beiden Indie-Rocker VV alias Alison Mosshart und Hotel alias Jamie Hince aus London arbeiten seit 2000 zusammen. Ihre Debüt-EP unter dem Namen The Kills hieß Black Rooster und wurde 2002 veröffentlicht. Anklang fanden The Kills schnell bei diversen Kritikern, vor allem wegen ihrer kargen Mischung und der minimalistischen Produktionen. Im Jahr 2003 folgte dann auch das erste Album namens Keep On Your Mean Side auf dem britischen Label Rough Trade Records.

Sebastian Akchoté alias SebastiAn ist ein französischer Electro DJ und Musiker. Neben dem Remix für The Kills – Cheap And Cheerful hat er bereits Remixe für Künstler wie Daft Punk, Annie, Cut Copy, Revl9n und Uffie produziert.

Auch bei Cheap And Cheerful setzt SebastiAn auf seinen altbewährten Sound. Und auch wenn man meinen sollte: Immer das gleiche ist doch langweilig, muss man sich jedes mal aufs Neue eines besseren belehren lassen. SebastiAn’s Remix von Cheap And Cheerful ist keinesfalls Öde, auch wenn man schon seine anderen Remixe und Tracks kennt.

The Kills – Cheap And Cheerful (SebastiAn Remix)
Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!