Fake Blood – Deep Red EP

MELT! Festival 2011: ravewütige Kids strömen in Massen irgendwann gegen 3 Uhr morgens auf die Gemini Stage. Prompt geht das Geklatsche & Gekreische los – man merkt es der Crowd an, sie hat mehr als Bock. Theo Keating alias Fake Blood rennt auf die Stage und lässt es gleich krachen. Sogar die Ordner, die sowieso genauso abgingen wie die Festivalbesucher selber und das mega Grinsen von dem Londoner Fake Blood nach einem ordentlichen Sitdown beschreiben ungefähr das Feeling des Gigs.  » weiterlesen

Calvin Harris – Ready For The Weekend (Fake Blood)

Wer hätte es gedacht?! DJ Touché alias Fake Blood ist doch noch aktiv! Lange Zeit war es ruhig um den Londoner Producer, doch nun ist er mit einem eher mäßigen Remix zurück! Ready for the Weekend ist aus dem Album I Created Disco von Calvin Harris und wurde nicht nur von Fake Blood sondern auch von High Contrast geremixt! Bekannt ist das Album auch durch I’m not Alone und Acceptable In The 80’s (meinem aktuellen Klingelton!). Durch diesen Remix habe ich Hoffnung, dass nun wieder mehr… » weiterlesen

Gossip – Love Long Distance (Fake Blood Remix)

Kurz nach seiner Fix Your Accent EP lässt Fake Blood wieder von sich hören. Dieses mal mit dem Remix zu The Gossip – Love Long Distance, der endlich mal wieder im alten Sound von Fake Blood gehalten ist. Bereits auf der Fix Your Accent EP hatte Fake Blood mit The Dozens wieder den altbekannten Sound eingesetzt und hat, so finde ich, endlich wieder den richtigen Weg eingeschlagen.  » weiterlesen

Fake Blood – BBC Radio 1 Essential Mix

Nach langer Auszeit gibt es endlich wieder was neues von DJ Touché alias Fake Blood. Es ist zwar kein Track oder Remix, aber immerhin ein von Fans langersehnter Mix. Zu hören gab es ein 2 Stunden Mix aus seinen eigenen Produktionen und seinen Favorites. Erstellt hat er diesen Essential Mix für Pete Tong’s Show auf BBC Radio 1. In der ersten Stunde gibts den gewohnten Fake Blood Sound, diesen Teil nennt er „The Club“. In der zweiten Stunde gibt es dann etwas minimalere Musik, di… » weiterlesen

Fake Blood – keine Remixe und Tracks mehr?

Ruht sich da jemand auf seinem Erfolg aus oder sind ihm die Ideen ausgegangen? Vielleicht will Fake Blood seine Fans auch mit etlichen Remixen und Tracks auf einmal schocken? Das sind alles Spekulationen. Eins steht jedoch fest: Es ist sehr ruhig um den einst so aktiven DJ Touché alias Fake Blood geworden. Seine letzte Veröffentlichung bei Beatport war der Remix von The Kills – Cheap and Cheerful am 14.10.2008 und in einigen Blogs gab es noch einen Remix von Hot Chip – Touch Too Much… » weiterlesen

Share this Stuff!