SCNTST – Monday EP auf Boys Noize Records

Nicht lang ist es her, da haben wir das erste Mal über SCNTS geschrieben und siehe da: seine Debüt-EP ist released! Ich möchte euch nochmal daran erinnern, dass es hier um Boys Noize ‚Da Boss‘ Records geht. Soviel vorweg: Die Monday EP ist einfach unglaublich gut! Ich kann immer noch nicht glauben, dass es von einer Person kommt, die selber nur einmal als Gast in einem Club war.

Mit Monday geht ein großer Traum für SCNTST in Erfüllung. Das kann ich mir zumindest gut vorstellen und wer seine Danksagung auf seinem Profil gelesen hat, der weiß wovon ich rede.

This is dedicaded to my family – especially to my mum and dad. Thank you for letting me make tracks every day without doing my homework or accepting rules. Thanks to my bros Phillip…!“ – SCNTST

Als Newcomer hat man es oft schwer sich durchzusetzen, aber man hat gehörige Vorteile, wenn man auf einem so namhaften Label ein Release hat und dazu auch noch ein so verdammt gutes. Alleine das Feedback von Künstlern wie Tiga, Oliver Huntemann, Brodinski, TWR72 und vielen weiteren weißt darauf schon hin. Ich nenne mich eh schon lange Fanboy und ich hoffe, dass ihr das nach dieser EP spätestens auch so seht!

Seit dem 07.11.2011, einem Montag, ist die Monday EP raus und kommt mit mehr als nur dem namensgebenden Track daher. Monday wird dem einen oder anderen vielleicht schon mal in einem Mixtape aufgefallen sein und da gehört es auch hin. Ein wuchtiger Track der jeden Club in Zukunft zum Beben bringen wird! Genau so ein Track ist auch Globus: schwer, basslastig und genial! Ich will jetzt aber gar nicht jeden einzelnen Track hier auf die Goldwaage legen, denn ich denke hier sind wir uns einig, dass alle Tracks ihren Charme haben und einfach ihr Geld wert sind! Den Bonustrack Stracia lege ich euch aber trotzdem noch besonders ans Herz. Der ist nämlich mein geheimer Favorit! Zu kaufen gibt es dir Monday EP zum Beispiel auf Beatport.

SCNTST – Monday

SCNTST – Beachboy

SCNTST – Globus

SCNTST – 909 Time

SCNTST – Stracia

BeatTalk

Anonymous sagt:

[…] […]

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!