Dimensions Festival 2013 (05.09.-09.09. in Pula, Kroatien)

dimensions-festival-2013_header

Es war das Festival-Baby 2012: Obwohl es zum ersten Mal stattfand, war das Dimensions das gesamte letzte Jahr über in aller Munde. Dank eines außerordentlichen Line-Ups (Nico Jaar, Four Tet, Mount Kimbie – to name only a few) und der wunderbarsten Location, die man sich nur vorstellen kann (die idyllische alte Festung Fort Punta Christo sowie die Beach-Parties direkt an der Kroatischen Adria) wurde das Festival schon im Vornherein von szenekundigen Bassmusik-Liebhabern vergöttert. Und auch danach versprühten die rund 7000 Besucher pure Begeisterung – aber wie konnte man auch anders, bei solch einem exzellenten Angebot an Musik, der liebevollen Dekoration der Festival-Bühnen und diesem entspannten, angenehmen, feierfreudigen Publikum (wir berichteten).

dimensions-festival-2013_1

Die zweite Ausgabe des Dimensions findet dieses Jahr von Donnerstag, dem 5., bis Montag, den 9. September, statt. – 4 komplette Nächte und 4 komplette Tage. Uns erwartet wieder der perfekte Mix aus Beach- und Boatparties bei Tageslicht und dem Festivalprogramm im Fort ab Sonnenuntergang. Hier kann man auf sieben verschiedenen Stages Live-Acts, Label Showcases und ausgewählte Soundsysteme erleben.

dimensions-festival-2013_2

Auch das diesjährige Line-Up ist ein Ausflug in die exquisiten Ecken der „underground electronic music“: Chicago House trifft auf Londons UK Bass trifft auf Berlins Techno. Mit an Bord sind Juan Atkins mit seiner Band Model 500, das Meister-Ensemble des technologielosen Techno: Brandt Brauer Frick, UK-Percussion-Techno-Talent Blawan, Mount Kimbie, die außerdem u.a. auf dem Melt!, Pukkelpop oder auch im November im Gretchen vertreten sind, Fatima von Eglo Records mit ihrer Bomben-Stimme, Eliphinio, der mit „More Than Me“ letztes Jahr einen meiner Dauer-Lieblingssongs lieferte, Turbo-Recordings-Schützling Locked Groove, House-Guru Theo Parrish, Bonobos Sängerin Adreya Triana, Bicep, die „80s inspired analog house” liefern, Moodyman, der es wie kein anderer versteht, die Riffs, Samples und Grooves der Detroiter Jazz, Soul, Funk und Disco Szene zu verarbeiten, Benji B, ein brillianter DJ, der sich in keine Genre-Schublade stecken lässt, und nicht zu vergessen mein Favorit vom letzten Jahr: Jimmy Edgar und Machinedrum, welche nun als JETS live performen.

dimensions-festival-2013_3

Wem das noch nicht genug ist: Dieses Jahr gibt es außerdem Karten für ein Dimensions-Eröffnungskonzert am 4. September im 2000 Jahre alten Amphitheater Pulas. Unter anderem spielen Mount Kimbie und Portico Quartet.

Alles in allem können wir uns darauf gefasst machen, dass das Dimensions auch dieses Jahr wieder ein Erlebnis mit Gänsehautgarantie wird. Die Tickets könnt ihr euch hier sichern! Wir sehen uns am Strand.

BeatTalk

Nature One 2013 vom 02.-04.08.2013 (inkl. 2×2 Freikarten) sagt:

[…] nächsten Wochen knallt es noch ordentlich in und außerhalb von Deutschland! Einerseits findet das Dimensions Festival statt, andererseits fängt ab morgen das Tomorrowland Festival […]

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!