Der goldene Gretchen-Herbst (inkl. 3×2 GL)

Dass der Gretchen Club in Berlin zu unseren absoluten Lieblingen gehört, brauchen wir ja eigentlich nicht noch öfter zu erwähnen. Wir tun es aber trotzdem gerne – vor allem, wenn die Betreiber des Gretchens dafür verantwortlich sind, dass wir zurzeit gar nicht so viel über das Ende des Sommers jammern, wie normalerweise angebracht wäre. Eigentlich freuen wir uns dank ihnen regelrecht darauf, denn im Herbst stehen uns Wahnsinns-Nächte bevor.

Zu viel will ich nun gar nicht vorwegnehmen, sondern bloß ein paar Appetithäppchen in den Raum werfen, die uns das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen: Los geht’s bereits am 2. Oktober mit Brandt Brauer Frick. Zum Glück muss dank Feiertag ja niemand von uns am nächsten Morgen früh aus den Federn, schon allein deshalb darf man sich dieses „Klassik meets Techno“-Event nicht entgehen lassen. Auf jeden Fall werde ich persönlich aufkreuzen, da ich das Ensemble immer noch nicht live gesehen habe und sehr gespannt auf den Mix aus Geige, Cello, Posaune, Tuba, Harfe, Piano, Perkussion und einem Moog-Synthesizer bin.

Bloß ein paar Tage später, am 6. Oktober, sieht mich das Gretchen schon wieder. „1 Year Gretchen – Happy Birthday!“ heißt das Motto, und mit Gesaffelstein und Jan Driver hat sich der Club ziemlich feine Geburtstagsgäste eingeladen. Falls ihr jetzt denkt „6. Oktober, da war doch noch was?!“ und euer Blick dann auf eure BoysNoize-Karte für die Columbiahalle fällt… und ihr ein wenig Pipi in den Augen bekommt, weil ihr realisiert, dass ausgerechnet zwei Ich-MUSS-da-sein-Veranstaltungen auf einen Tag fallen… kann ich euch sagen: Don’t worry. BoysNoize will wahrscheinlich zeitig zu Bett gehen – oder selbst den Gretchen-Geburtstag nicht verpassen – und legt bereits um 21 Uhr los. Da bleibt noch genug Zeit, nach dem Konzert einfach nur ’ne U-Bahn-Station gen Norden zu pilgern und weiter zu feinsten Techno-Beats abzufeiern.

Am besten kuriert ihr euch danach aber schnellstens aus, denn nicht mal eine Woche später, am 11. Oktober geht es schon weiter. Breakbot von Ed Banger dürfte hoffentlich allen von euch ein Begriff sein, zudem war sein Hit „Baby I’m Yours“ einer meiner liebsten Tracks letztes Jahr. Nun feiert er das Release seiner „By Your Side“ LP im Gretchen. Dass es da auch noch Unterstützung vom Pariser DJ Feadz gibt, kann eigentlich nur eines bedeuten: Zertanzte Schuhe nach dieser Nacht sind garantiert.

Mit Ed Banger geht’s auch am 26. Oktober weiter. Genauer gesagt mit SebastiAn. Mehr brauch ich eigentlich gar nicht zu sagen, denn dass dort die Luzi abgehen wird, ist glasklar! Zwar muss ich gestehen, dass ich letztes Jahr im Bootshaus ein wenig enttäuscht von seiner Performance war, allerdings bin ich auf jeden Fall gewillt, ihm noch eine zweite Chance zu geben.

Wessen Performance ich außerdem nicht verpassen will: Beardyman. Er setzt meiner langen Liste am 1. November die Krone auf. Schaut euch einfach nur dieses Video an, und ihr werdet verstehen, wieso man da sein MUSS:

Beardyman @ Camp Bestival

Gewinne 3×2 Gästelistenplätze für Caspa am 28.09.2012 im Gretchen Club

Puh, von der ganzen Vorfreude krieg ich schon ganz feuchte Handflächen. Und zwar so, dass mir direkt 3×2 Freikarten für den kommenden Freitag im Gretchen aus der Hand rutschen, um eure Vorfreude zu schüren. Besonders die Dubstep-Fans unter euch werden sich freuen: Caspa, der seine Skills sogar schon auf der renommierten CD-Reihe der Londoner Clubinstitution Fabric präsentieren durfte, ist dieses Wochenende zu Gast. Das Einzige, was ihr tun müsst, um die Gästelistenplätze zu ergattern? Hinterlasst einfach einen Kommentar hier auf der Website, unter unserem Facebook-Post oder klickt den Retweet-Button. Mit ein wenig Glück habt ihr dann spätestens Donnerstagabend eine freundliche Mail von uns im Posteingang. Und falls es nicht klappen sollte: Denkt einfach an die Liste der Acts, die in nächster Zeit noch bevorstehen und sammelt eure Kräfte…

BeatTalk

Profilbild von Sunbeamer

Sunbeamer sagt:

Josen freu mich über auf den 28.09. Caspa im Gretchen!!! Wird bestimmt wieder n megasahniger Abend mit legendärer Musik und Stimmung :D

Gästelisteplätze würden das ganze natürlich auch finanziell erleichtern so – bleibt noch mehr Cash für die Bar über hehe

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!