Darf ich vorstellen: Bon Courage (inkl. Mixtape)

Es ist mal wieder an der Zeit jemand neuen, frischen vorzustellen. Dieses mal ist es das dynamische DJ-Duo Bon Courage aus dem Leipziger Umland, die nach und nach die Clubs erobern. Gegründet wurde Bon Courage 2009, nachdem Tommy und Sebastian – so die bürgerlichen Namen der beiden – Anfang 2009 das DJing für sich gefunden hatten.

Ihr Sound wurde laut eigenen Angaben, und das hört man auch wenn man sich das Fuck that Shit Mixtape anhört, von Interpreten wie The Proxy, der gesamten Ed Banger Crew, Les Petits Pilous, Boys Noize und last but not least The Bloody Beetroots geprägt. Wer es nun nicht mehr abwarten kann die beiden Jungs live zu sehen, muss gar nicht mal so lange warten: Schon heute Abend werden sie bei der JagdAuf Summertime in Altenburg und am 09.04.2011 im Sky Club Leipzig Seite an Seite mit Acts wie The Proxy, Fukkk Offf und Gtronic auflegen. Zieht es euch rein und ihr werdet bemerken, dass über den guten Musikgeschmack hinaus die Jungs auch noch Mixen können. Wenn ihr mehr über sie erfahren wollt, solltet ihr euch die Myspace-Seite, die Soundcloud-Seite und die Facebook-Seite von Bon Courage anschauen. In diesem Sinne: Keep a eye on Bon Courage!

Bon Courage – Fuck that Shit

Trackliste zu Bon Courage – Fuck that Shit Mixtape

01. The Subs – Fuck that Shit
02. Wazabi – Interplay
03. aUTOdiDakT – Nitro (Vakkuum Remix)
04. Jennifer Delano – Amsterdam (Riptide Remix)
05. Shinichi Osawa feat. Paul Chambers – Singapore Swing
06. The Subs – The Face Of The Planet (Gtronic Remix)
07. Tai feat. Steve Aioki – Beat Down (LA Riots Remix)
08. aUtOdiDakT & Electro Ferris – Chainsaw
09. Harry Axt – Crazy
10. Brodinski, Djedjotronic, Noob & Harvard Bass – Extreme Compote
11. Polymorphic – Apocalypse (Marseille Remix)
12. Autoditakt – 15 Seconds feat. RQM (GTronic Remix)
13. Harvard Bass – Pruno
14. The Chemical Brothers – Don’t Think

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!