Crookers & Birdy Nam Nam ließen es schwitzen!

Es liegt ein grandioser Abend mit grandiosen Acts im SWEAT! hinter mir. Meine Meinung zu den Crookers hat sich definitiv gefestigt und auch Birdy Nam Nam konnte mit coolem Sound und fetten Scratch-Einlagen überzeugen. Bei so vielen Brettern, wie sie gestern gespielt wurden, hätte man locker eine ganze Arche Noah davon bauen können.

Da war es dann auch nicht ganz so schlimm, dass das SWEAT! zurecht den Namen trägt und man sich bei gefühlten 35° klitschnass geschwitzt hat. Bot hatte auch einen Retweet, in dem die Rede vom „sweatiest club on earth“ war – wer da war, kann das nur zu gut verstehen.

Die Crookers konnten trotz sehr hohem Alkoholpegel (zumind. bei Phra) noch erstaunlich gut auflegen und das vor allem ganze 4 Stunden lang. Vom Promille-Wert konnte ich mich in einem kurzem Gespräch mit Phra, der kaum noch vollständige Sätze raus bekam, selbst überzeugen. Besonders habe ich mich aber über Lee Mortimer & Laidback Luke – Blau und ein paar Dubstep-Tracks gefreut und muss sagen: Die klingen live echt verdammt fett.

Zu schade nur, dass solche internationalen Acts viel zu selten in Leipzig/Umgebung sind und die meisten Veranstalter immer nur auf die gleichen Local-Heroes setzen. Fans gibt es hier auf jeden Fall genug – das bewies die endlos-lange Schlange vor dem SWEAT! und die etlichen Leute, die leider nicht mehr rein kamen, da es ausverkauft war.

BeatTalk

4 Leute unterhalten sich hierüber, join the conversation!

Profilbild von Mr.D

Mr.D sagt:

ich muss sagen am freitag im ü&g haben sie mich wirklich enttäuscht. ich hab vieeeeel mehr erwartet. birdy nam nam hat hingegen meine erwartungen erfüllt. wahrscheinlich wars in hamburg dann wohl doch das ein oder andere bier zu viel für die beiden^^

Profilbild von Micha

Micha sagt:

Das hängt auch oft von der Stimmung ab. Das SWEAT! ist im Verhältnis zu anderen Clubs ziemlich klein, was wiederum den Vorteil hatte, dass es eigentlich nur „echte“ Fans geschafft haben dort rein zu kommen. Somit war die Stimmung auch echt prächtig und Crookers haben sich hinreißen lassen ganze 4 Stunden aufzulegen. Und wenn ich dir sage, dass die Stimmung so kochend war, das es Wasser von der Decke tropfte, wirst du mir das nicht glauben, aber es war so. ^^

Donni sagt:

wann warst du vor ort wenn du eine „endlos lange“ schlange gesehen hast ?

war übrigens ein spitzen abend !

wer war eigentlich der dj mit den längeren schwarzen haaren der mit crookers aufgelegt hat ?

embee sagt:

Wir waren gegen 23:45 Uhr am SWEAT! angekommen und da war die Schlange locker 20 Meter lang..wir durften Gott sei Dank dran vorbei gehen :D

*Edit: Achja, der DJ mit den „längeren“ Haaren müsste einer von Birdy Nam Nam gewesen sein (wenn mich nicht alles täuscht?)

Profilbild von Mr.D

Mr.D sagt:

ja klar das ist natürlich was anderes. das ü&g in hh ist für crookers einfach nicht richtig. das ganze kam einem zu konzertmäßig vor was meiner meinung nach nicht unbedingt zu den crookers passt. da ist ein kleinerer club natürlich wie geschaffen für die…von der decke hats aber auch in hamburg getropft;)

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!