Alle Artikel zum Tag: Marvin Suggs

FUCK OFF: Erol Alkan & Rory Phillips im Gretchen Club Berlin am 28.01.2012 (inkl. 3×2 GL)

Eigentlich wollte man sich gerade durch die wippende Menschenmasse zur Theke schlängeln, um den Lungen eine kleine Verschnaufpause und dem Körper ein paar Tropfen Flüssigkeit zu gönnen – da hört man plötzlich, wie der DJ ganz leise im Hintergrund diesen einen Track reinmixt, bei dem man einfach auf dem Floor bleiben MUSS. Zack, dreht man sich auf halbem Weg mit einem lauten “Woohoo” wieder um, ignoriert die Blicke des niederen Volkes, das den Song noch nicht erkannt hat, und st… » weiterlesen

FUCK OFF: Kavinsky am 21.01.2012 im Gretchen Club Berlin (inkl. 3×2 GL)

Was haben “1986″, “Wayfarer” und “Testarossa Autodrive” gemeinsam? – Yes, alles Tracks von dem Mann, der uns den kommenden Samstagabend im Gretchen versüßen wird: Kavinsky. Während seine eigenen Produktionen die perfekte Mischung aus 80er Tunes, bandy angehauchten (Justice “Audio Video Disco” Album)-Melodien und modernen Elektro-Beats sind, versprechen seine Auflegekünste eine Nacht wie aus dem Märchenbuch – solange darin “Die zer… » weiterlesen

ICON GOES..nirgendwohin! mit D.I.M. am 31.12.2011 (inkl. 3×2 GL)

Zunächst, da es die Höflichkeit verlangt: Frohe Weihnachten vom ganzen Team! Wir hoffen ihr verbringt schöne und besinnliche Tage mit eurer Familie und kommt nach den Feiertagen wohl behütet wieder auf den Blog und lest und kommentiert fleißig. Und nun zum Business. Das Icon feiert (oder trauert) ein letztes mal den Jahreswechsel und hat, neben den altbekannten Freunden des Icon, den bei Boys Noize Records unter Vertrag stehenden D.I.M. für die Party ins Boot geholt. Das ist somit die vorletzte … » weiterlesen

15 YEARS ICON: Mike Skinner (DJ-Set) am 09.12.2011 (inkl. 3×2 GL)

Ihr wisst es alle. Das Icon Berlin muss leider zum 31.12.2011 die Türen für immer schließen. Ich erinnere mich gerne an die überragenden Sets, die ich dort gehört habe. Sei es Gtronic, Proxy, Jack Beats, Les Petits Pilous oder The Bloody Beetroots – die Atmosphäre war immer grandios. Jaja, der kleine Club hatte und hat wirklich was Besonders. Da das Aus aber erst in 3 1/2 Wochen ansteht, geht die Party bis dahin wie gewohnt weiter. Eine weitere Tatsache macht den Dezember 2011 für das Icon… » weiterlesen

FUCK OFF: Gesaffelstein & Brodinski im Gretchen Berlin am 02.12.2011 (inkl. 3×2 GL)

Das wird bromantisch! Pünktlich nach der Gründung des eigenen Labels Bromance Records im November 2011, sind der frisch gebackenene Labelboss Brodinski und Gesaffelstein am 02.12.2011 im Gretchen Berlin. Die beiden werden dem ehemaligen Pferdestall die gewisse Brise Techno verleihen, auf die aktuell so viele abfahren. Support erhalten sie von den Pink-Pongern The Sexinvaders und Marvin Suggs. Der Pariser – und damit meine ich jetzt nicht das Ding, das ihr unbedingt benutzen solltet –… » weiterlesen

FUCK OFF: Gtronic, Huoratron und Jan Driver im Gretchen (inkl. 2×2 GL)

Theoretisch müsste ich, wenn man sich die Überschrift anguckt, nicht mehr viel sagen. Da das so aber bei uns nicht läuft, versuche ich mit dem folgenden Worten auch den letzten Skeptiker zu überzeugen. Anlässlich der FUCK OFF-Partyreihe, sind Gtronic, Huoratron und Jan Driver bereit euch euer Gehirn mit der fettesten Bass-Kanone, die ihr je gesehen und gehört habt, raus zu blasen. Stattfindet das Spektakel am 19.11.2011, und somit untypischer Weise an einem Samstag, im Gretchen Berlin. Support … » weiterlesen

FUCK OFF: DJEDJOTRONIC & NOOB im Icon Berlin (inkl. 2×2 GL)

Der Typ mit dem schweren Namen und der Anfänger. Okay, Djedjotronic ist schnell als der mit dem schweren Namen ausgemacht. Warum aber ist Noob der Anfänger? Das wird wahrscheinlich eher den Gamern unter euch einleuchten. Noob = Newbe = Anfänger. So einfach ist das. Eins eint jedoch beide – Noobs sind sie musikalisch gewiss nicht. Sonst wären die beiden nämlich nicht die Flaggschiffe der nächsten Ausgabe der FUCK OFF-Partyreihe, die schon so einige hochkarätige Acts ins schöne Berlin und g… » weiterlesen

FUCK OFF: Tai & Hey Today! im Icon Berlin (inkl. 3×2 GL)

Nach dem letzte Woche die Franzosen und Kanadier an der Reihe waren, sind es dieses mal wieder die Deutschen, die den musikalischen Krieg im Icon führen. Krieg nicht so sinnlos, wie er sonst ist, sondern gegen den pussymäßigen Kirmestechno der heutzutage im Fernsehen und auf den meisten Radiosendern läuft. Wer passt da besser als der Berliner Tai, der vor seiner Electro-Karriere die Beats für Aggro-Berlin gemacht und somit sicherlich den einen oder anderen Rhyme gegen die Mädchenmusik auf Lager … » weiterlesen

FUCK OFF: Les Petits Pilous & Rynecologist im GRETCHEN Berlin (inkl. 2×2 GL)

Nach dem äußerst erfolgreichen Opening des Gretchens, dem ihr hoffentlich alle beigewohnt habt, geht es direkt weiter mit einem nicht weniger ansprechenden Lineup. Die Gretchen-Crew, deren Ruf ihr alleine schon wegen den unglaublich guten Bookings im Icon vorauseilt, lädt Les Petits Pilous und Rynecologist zur ersten Ausgabe der FUCK OFF-Partyreihe im Gretchen Berlin ein. Wie ich es bereits im Post zur letzten FUCK OFF-Party so bildhaft beschrieben habe: Der Mädchen-Musik wird der Krieg erklärt.… » weiterlesen

GRETCHEN – GRAND OPENING mit Busy P am 01.10.2011 (inkl. 2×2 GL)

Ich hab es im Post zum Icon bereits erwähnt, aber die meisten wussten es sicher schon vorher. Das Gretchen wird am 01.10.2011 eröffnet. Wer sich beim Gretchen noch unsicher ist, dem sei gesagt: Es ist von den Besitzern des Icons und hat somit die besten Voraussetzungen. Nun stellen sich manche sicher die Frage, warum das alles? Man hat ja schließlich das Icon. Doch ein Problem, und zu gleich Vorteil, hat das Icon. Es ist relativ klein und für Live-Acts nicht gemacht. An dieser Stelle kommt das G… » weiterlesen