Proxy – Who Are You (Bloody Beetroots Remix)

Russia meets Italy oder The Proxy trifft auf The Bloody Beetroots. Egal wie, es gibt ein gewaltiges musikalisches Feuerwerk. Mit The Proxy – Who Are You (The Bloody Beetroots Remix) wird meine Einstellung zu beiden Interpreten wieder gefestigt – einfach geniale Ausnahmetalente.

Ich kann mir vorstellen, dass der Track im Club noch ein ganzes Stück besser ankommt. Wenn erst einmal das prägnante “Who the fuck are you?” ertönt, dieser tiefe Bass einsetzt und dadurch der ganze Club bebt.

Für One Love und Sony Australia wird demnächst auch ein neues Mixtape Namens “Smash Your Stereo” von Sir Bob Cornelius Rifo alias The Bloody Beetroots erscheinen. Ein genauer Termin steht aber leider noch nicht fest. Wir müssen also noch etwas warten.

The Proxy – Who Are You (The Bloody Beetroots Remix)

Zuletzt erregte The Proxy mit seinem Remix zu Zombie Nation – Shottieville die Aufmerksamkeit. Viele Blogger und Fans sagen, dass er sich in eine andere Richtung bewegt mit dem Sound – was auch stimmen mag. Viele, und so auch ich, finden aber dass es keineswegs eine schlechte Richtung ist. Beim ersten Hören klingt es noch etwas ungewohnt, aber wenn man es sich ein paar mal anhört wird es immer besser. Solang er auch weiterhin Banger, wie Dancing In The Dark oder Raven, raus haut – ist alles okay.

Zombie Nation – Shottieville (The Proxy Remix)

BeatTalk

Data6ex sagt:

OMG! Habs mir komplett anhören können! Alter weltklasse!

Hinterlasse einen Kommentar!
User
Share this Stuff!